Ofenhähnchen mit Gemüsegratin

Portionen: 4  |  Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten  |  Brennwert (p. P.): 3836 kJ/917 kcal, EW 46,6 g, F 64,8 g, KH 37,8 g, BE 3

Zutaten

1 FairMast Hähnchen (ca. 1,3–1,5 kg)
2 EL Pflanzenöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Paprikapulver
Für den Gratin:
400 g Süßkartoffeln
300 g Sellerie
300 g Möhren
3 Stangen Lauch
2 Zwiebeln
1 Becher Sahne (= 200 ml)
1 Becher Crème fraîche (= 150 g)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Muskat, gemahlen
80 g geriebener Käse (z. B. Bergkäse)
2 EL geröstete Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Hähnchen auspacken. Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren, das Hähnchen damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 4, Umluft 180 Grad) ca. 60 Minuten garen.
     
  2. Kartoffeln, Sellerie und Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen und waschen, Zwiebeln abziehen und mit dem Lauch in Ringe schneiden. Sahne aufkochen, Kartoffeln, Sellerie, Möhren, Lauch und Zwiebeln dazugeben, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten vorgaren. Crème fraîche untermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in eine Gratinform geben.
     
  3. Käse und Sonnenblumenkerne überstreuen. Gratin mit in den Backofen schieben und ca. 50–60 Minuten mitgaren.