Zitronen-Salbei-Hähnchen

Portionen: 4  |  Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten  |  Brennwert (p. P.): kJ/kcal: 2166/518,  EW 32,7 g, F 41,7 g, KH 8,3 g, BE 1

Zutaten

1 FairMast Hähnchen (ca. 1,2 kg)
1 Bund Salbei
6 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
Saft von 1 Blutorange
ca. 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
ca. 1/2 TL Pfeffer, grob geschrotet
Salz
2 unbehandelte Zitronen
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen

Zubereitung

Elektro-Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hähnchen auspacken, Salbeiblätter waschen und abzupfen. Mit einem scharfen Messer die Haut des Hähnchen etwas lösen und die Salbeiblätter vorsichtig unter die Haut schieben. Für die Marinade Olivenöl mit Zitronen- und Blutorangensaft, Paprikapulver, Pfeffer und Salz gut verrühren und mit einem Pinsel auf der Hähnchenhaut verteilen. Zitronen heiß abwaschen und in Viertel schneiden. Schalotten und Knoblauch abziehen, Schalotten achteln und Knoblauch in Scheiben schneiden. Hähnchen in einen Bräter geben. Zitronen, Schalotten und Knoblauch um das Hähnchen verteilen und ca. 60 Minuten garen (Elektro-Backofen: 180 Grad/Stufe 3, Umluft 160 Grad). Dabei zwischendurch mit der restlichen Marinade bestreichen. Dazu schmeckt aromatischer Kräuterreis.

Tipp: Das Zitronen-Salbei-Hähnchen schmeckt auch sehr gut, wenn Sie ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit einige kleine, gegarte Kartoffeln dazugeben.